0001 0002 0004 0005 0006 0007 0009

Übung der Katastrophenschutzeinheiten

Am 21.10.2016 wurde die diesjährige Übung der Katastrophenschutzeinheiten im Landkreis Osterholz durchgeführt. Die Ortsfeuerwehr als Teil des 1. Zuges der Kreisfeuerwehrbereitschaft hat ebenfalls an der Übung mit 6 Kameraden und Kameradinnen teilgenommen.

Gegen 18 Uhr wurden wir von unserem Bereitstellungsraum bei der Firma Nordfrost in Schwanewede alarmiert. Gemeinsam ging es zum Schadensgebiet in der Lützow-Kaserne in Schwanewede. Unser Szenario bestand aus einem Brand in einem größeren Gebäudekomplex, welches bereits auf den angrenzenden Wald übergegriffen war. In dem Gebäude befanden sich mehrere Personen, sodass sich unsere Atemschutzgeräteträger gemeinsam mit anderen Trägern aus unserem Zug sammelten und das Gebäude systematisch nach den vermissten Personen durchsuchten. Währenddessen stellten wir noch eine Atemschutzüberwachung und löschten den Brand im Wald.

Als der Brand gelöscht war brachten wir einen Drucklüfter in Stellung, sodass wir den Rauch aus dem Gebäude bekamen. Anschließend wurde das Gebäude nochmals von Atemschutzgeräteträgern nach vermissten Personen abgesucht.

Neben der Kreisfeuerwehrbereitschaft mit insgesamt 5 Zügen und ca. 130 Einsatzkräften nahm auch das Deutsche Rote Kreuz, das Technische Hilfswerk und die Rettungshundestaffel an der Übung teil. Das Übungsende war für uns um ca. 23 Uhr.

Kameradschaftsabend 2016

Einmal im Jahr veranstalten wir unseren Kameradschaftsabend um die Kameradschaft zu pflegen und u.a. Ehrungen vorzunehmen.

In diesem Jahr wurden insgesamt vier Mitglieder der Einsatz- bzw. Altersabteilung für insgesamt 150 Jahre ehrenamtliche Arbeit für die Ortsfeuerwehr Hambergen geehrt.

Die Samtgemeinde Hambergen ehrte den 1. Hauptfeuerwehrmann Meik Ausborn für seine 25 jährige aktive Dienstzeit und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Jan Hinken übernahm die Ehrung der Mitglieder der Altersabteilung.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Manfred Dreher ausgezeichnet, für 40 Jahre wurde Hermann Breden geehrt und Heinz Steeneck kann auf 60 Jahre Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Hambergen zurück blicken.

(Von links: Hermann Breden, Jan Hinken (Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes), Manfred Dreher, Meik Ausborn, Heinz Steeneck und Jens Bullwinkel (stv. Ortsbrandmeister))